Schildern Sie uns Ihren Fall - Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie.
Kostenlose Erstberatung: 05522 / 918 25 82 (Mo-So: 08:30 - 19:00 Uhr) oder info@immune-therapy.vet*

 

Disclaimer zur den Aussagen zur Dendritische Zelltherapie

Die Inhalte und Aussagen auf dieser Website richten sich ausschließlich an Personen, welche zum Fachkreis laut Heilmittelwerbegesetz gehören (bspw. Tierärzte). Die Informationen sind ausschließlich für diesen Personenkreis und richten sich nicht an Verbraucher. Verbraucher bzw. Patientenbesitzer wenden sich bitte an Ihren Tierarzt.

Die dendritische Zelltherapie ist eine immunologische Behandlung von Tumoren bei Tieren. Die Behandlung mit dendritischen Zellen ist eine relativ neue Methode.

Das Arzneimittel ist nicht von der zuständigen Bundesoberbehörde zugelassen, sodass es nicht verkehrsfähig ist. Dies bedeutet aber nicht, dass das nicht zugelassene Arzneimittel nicht zur Behandlung im Einzelfall eingesetzt werden darf. Es besteht – auch ohne Zulassung – die Möglichkeit der Behandlung von Tieren.

Die Dr. Thomas Grammel hat eine Herstellungserlaubnis für die dendritische Zelltherapie. Im Rahmen der klinischen Prüfung darf die dendritische Zelltherapie beim Tier angewendet werden.

Die mit dieser neuen Methode verbundenen Risiken sind neu und nicht abschließend geklärt. Unbekannte Risiken können daher nicht ausgeschlossen werden. Die Gefahren sind nicht in jeder Hinsicht bekannt.

Es ist bekannt, dass eine Behandlung mit autologen dendritischen Tierzellen zu folgenden Komplikationen führen können:

  • Leichtes Fieber oder Schüttelfrost
  • bei vorhandenem Resttumor: Fistelbildung an der Stelle des Tumors / OP-Bereichs

Aufsichtsbehörde

Die Zuständige Aufsichtsbehörde ist das Gewerbeaufsichtsamt Braunschweig.

Gesundheitsaussagen auf dieser Website

Herr Dr. med. vet. Thomas Grammel, Osterode, führt bereits seit über 18 Jahren die Behandlung mit der autologen dendritischen Zelltherapie durch und hat vielfältige Erfahrungen gesammelt.

Wir weisen darauf hin, dass es zur dendritischen Zelltherapie selbst eine Vielzahl von Studien und wissenschaftlichen Untersuchungen gibt. Diese Studien und Untersuchungen zeigen die Wirkung von dendritischen Zellen und deren Einsatzmöglichkeiten in der Tumorbehandlung.

Die Ergebnisse dieser Studien werden in der veterinärmedizinischen Fachwelt diskutiert.

Gleichzeitig weisen wir ausdrücklich drauf hin, dass alle unsere Aussagen keinem Heilungsversprechen gleichkommen. Die Wirkung aller von uns beschriebenen Therapien und Verfahren kann in keinem Fall garantiert werden. Die Informationen (welche sich grundsätzlich nur an professionelle Anwender richten), die wir auf unserer Seite zur Verfügung stellen dürfen nicht für die Erstellung von eigenen Diagnosen genutzt werden und dürfen ebenfalls nicht verwendet werden um eine Entscheidung für eine der beschriebenen Therapien zu treffen oder eine laufende Behandlung zu verändern oder abzusetzen.

Disclaimer zur den Aussagen zur Dendritische Zelltherapie
Schildern Sie uns Ihren Fall - Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie.

Kostenlose Erstberatung: 05522 / 918 25 82 (Mo-So: 08:30 - 19:00 Uhr) oder info@immune-therapy.vet*

Fallbeispiele

fallbeispiele

Fallbeispiele zur Behandlung mit der dendritischen Zelltherapie.